Mieterstrom

Mieterstrom und Photovoltaik:

Kostengünstiger, nachhaltiger und bequemer Strom für der Mieter für Wohnungsverwalter und Wohnungsbaugenossenschaften.

Als Wohnungsverwalter und Immobilienbesitzer haben Sie die Möglichkeit von den Vorteilen der Energiewende zu profitieren und Ihren Mietern Strom aus Ihrer eigenen Photovoltaikanlage anzubieten. Die Solaranlage auf ihrem Dach ermöglich Ihnen ohne Aufwand Strom günstig und nachhaltig zu produzieren.

Solarstrom für Ihre Immobilie bietet für

alle eine Reihe von Vorteilen:

Als Besitzer oder Verwalter von Immobileren profitieren Sie von folgenden Vorteilen:
• Zusatzeinnahmen für Sie als Stromlieferant
• Steuerliche Vorteile durch Abschreibungen
• Alle Einnahmen und Förderungen bleiben bei ihnen
• Steigerung der Attraktivität der Immobile für Mieter
• Erweiterbare Kombinationsmöglichkeit zu Elektromobilität in Kombination mit Wallboxen mit individueller Abrechnung
• Ideale Kombinationsmöglichkeit mit einem Wärmepumpensystem
• Sie profitieren von unserer Zuverlässigkeit und werden über den gesamten Zeitraum von einem festen Ansprechpartner betreut

 

Ihre Mieter profitieren von folgenden Vorteilen:
Vorteile für Ihre Mieter:
• Deutlich geringere Grundgebühr und niedrigere Stromkosten
• Weiterhin freie Wahl des Anbieters
• Individuelle Abrechnung ohne zusätzlichen Aufwand
• Kein „Muss“ für die Mieter, man kann sich jederzeit für oder gegen den Mieterstrom entscheiden
• Aktiver Beitrag zum Umweltschutz

Überzeugt?
Nehmen Sie Kontakt auf.

Häufig gestellte Fragen

1. Was ist Mieterstrom?
Mieterstrom ist Strom, der von einer Photovoltaikanlage auf dem Dach und / oder Balkonkraftwerken eines Mietobjekts erzeugt wird.

 

2. Ist Mieterstrom günstiger als Strom aus dem öffentlichen Netz?
Mieterstrom ist in der Regel günstiger als Strom aus dem öffentlichen Netz, da die Kosten für die Stromerzeugung entfallen und direkt vom Besitzer der Anlage oder Immobilie berechnet werden. Der genaue Preis hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Größe der Photovoltaikanlage, dem Stromverbrauch des Mieters und dem Standort der Immobilie.

 

3. Wie funktioniert Mieterstrom?
Sie als Eigentümer oder Verwalter einer Immobilie lassen von Solarway eine Photovoltaikanlage auf dem Dach Ihrer Immobilie installieren. Die Anlage erzeugt Solarstrom, der direkt an die Mieter des Objekts verkauft wird. Der Mieterstrom wird in der Regel zu einem festen Preis angeboten, der unter dem Preis für Strom aus dem öffentlichen Netz liegt.

 

4. Was sind die Voraussetzungen für Mieterstrom?
Die Voraussetzungen für Mieterstrom sind:
• Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Immobilie.
• Ein Mieterstromvertrag zwischen dem Mieter und dem Eigentümer oder Verwalter der Immobilie.

 

5. Was ist der Unterschied zwischen Mieterstrom und Eigenverbrauch?
Mieterstrom wird von Mietern bezogen, die in einem Gebäude mit einer Photovoltaikanlage wohnen. Der Eigenverbrauch hingegen wird von Eigentümern von Photovoltaikanlagen genutzt, die den Strom selbst nutzen.

 

6. Wird das Thema Mieterstrom politisch unterstützt oder gefördert?
Weitere Informationen zu Mieterstrom und Photovoltaik finden Sie auf den Websites des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft.

 

Warum Solarway?

seit 2001 installieren wir Photovoltaiksysteme​ aus hochwertigen Komponenten.

 

Insgesamt haben wir bereits über 3.500 Photovoltaikanlagen bei zufriedenen Kunden montieren dürfen.
Hierbei wurde uns die enorme Nachfrage an Wärmepumpen und einem vernetzten Komplettsystem deutlich, deshalb bieten wir seit circa sieben Jahren Wärmepumpensysteme sowie eine kompetente Beratung an.

Diese individuelle Beratung findet bei Ihnen vor Ort statt.